Auf den Nadeln im Oktober

Die schlechte Nachricht ist natürlich, dass der (hier ohnehin kaum nennenswerte) Sommer nun endgültig vorbei ist. Jetzt kommen wieder die vier Monate, die man meinetwegen im Kalender immer überspringen könnte. Die gute Nachricht: Angesichts der nahenden, kargen Jahreszeit kriege ich wieder vermehrt Besuch. Keine Bange, alles ganz coronakonform und mit angemessener sozialer Distanz. 

Ihr erinnert Euch noch an meinen Eichhörnchenkindergarten im Frühling? Offenbar besinnen sich die Kleinen nun, im Herbst, darauf, dass hier auf magische Weise immer Futter bereitstand. Seit zwei Wochen kommt das rote Hörnchen fast täglich vorbei.

Und in der letzten Woche hat dann zuerst ein ganz Dunkles vorbeigeschaut ...

 ... und tags darauf noch ein Drittes.

Ich habe natürlich meinen Nussvorrat gleich mal beträchtlich aufgestockt, nachdem ich mich vergewissert habe, dass es sogar erwünscht ist, die kleinen Kerle im Herbst und Winter zu füttern. Immerhin vertilgen die pro Tag etwa die Hälfte ihres Körpergewichts (kein Wunder, die ganze Kletterei verbraucht wahrscheinlich irre viel Kalorien). Obst mögen sie immer noch nicht besonders. Aber die Nüsse verschwinden schneller als man schauen kann. Die ganzen Walnüsse in der Schale scheinen sie abzutransportieren und zu verstecken, denn die sind, immer wenn ich schaue, restlos verschwunden.

Gut dass ich derzeit fast nur Gestrick auf den Nadeln habe, das in die Kategorie 'mindless' fällt. Da kann ich den Balkon stets gut im Auge behalten. Im Grunde hatten sich die Oktober-Pläne ja im letzten Post schon angedeutet. Ich mache mich endlich an Nonnas Liaison, die ich schon ewig auf der Liste hatte. Weil ich noch rechtzeitig bemerkt habe, dass ich im Rotspektrum eigentlich genügend Jacken habe, wird's diesmal Olivgrün. 

Der Anfang war schnell gemacht und nach einem Wochenende hatte das Ganze tatsächlich schon entfernte Ähnlichkeit mit der künftigen Jacke:

Das Spannende ist ja, dass das gute Stück durchgehend in Runden gestrickt wird. Das bedeutet aber gleichzeitig, dass man recht schnell an einen Punkt gelangt, an dem aberwitzig viele Maschen auf der Nadel sind. Ich bin dennoch zuversichtlich, dass die Jacke im Verlauf des Monats fertig wird, denn ich will die jetzt UNBEDINGT SOFORT!

Deshalb war es vielleicht nicht ganz so klug, dass ich parallel noch so ein Fleißarbeitsteil angeschlagen habe. Aber in dem Fall war es das Garn, das ich einfach nicht länger liegen lassen konnte. Das gibt noch einen zweiten Flare, denn den ersten finde ich täglich großartiger.

Und zusätzlich liegt natürlich noch ein Tuchprojekt bereit, das in Kürze hoffentlich ein etwas spannenderes Stadium erreicht:

 
Und damit sollte ich vorerst genug zu tun haben!
 
Fehlt noch der schnelle Blick zurück auf die September-Produktion. Da sind, neben dem bereits erwähnten Flare, auch noch zwei Tücher entstanden, die den Wärmehaushalt in den kommenden Monaten stabil halten werden; das eine wegen des Kuschelfaktors und das andere wegen seiner schieren Größe.
 

 

Kommentare

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Feuer und Flamme

Die coolsten Stulpen aller Zeiten!