Jagdszenen in Oberbayern

Nachdem ich Euch gestern meine Besucher ausgiebig vorgestellt habe, wird es heute etwas actionreicher. Wenn man sich lange genug frierend auf dem Balkon versteckt, gelingt es gelegentlich tatsächlich, zu sehen wie zwei Eichhörnchen interagieren (oder auch: lieber nicht!). Der erste Film zeigt, wie sich Nummer Zwo heimlich, still und leise vom Acker macht, als es unseren roten Freund bemerkt. Der widmet sich dann ausgiebig der Körperpflege.

In Video 2 sieht man schön, wie sich das Dunkle vorsichtig seinen Weg bahnt. Als es aber bei dem üppig gefüllten Tellerchen angekommen ist, hört man aus dem Off schon die Schnalzlaute des roten Kontrahenten. Sofort macht sich das Dunkle möglichst unsichtbar und räumt wiederum das Feld.

Im dritten Video scheint Hörnchen Nummer Zwo recht hungrig. Denn kurz nach der ersten Vertreibung tauchte es sehr zu meiner Überraschung wieder auf. Ich habe mich sogar kurz gefragt, ob es sich um das gleiche Hörnchen handelt, denn es erschien mir im zweiten Anlauf, bei gleichen Lichtverhältnissen, etwas heller. Und: Weil es bis auf den Nachbarbalkon gejagt wurde, hätte es in der kurzen Zeit die fünf Stockwerke an der Hauswand hinunterklettern müssen, um dann erneut über die Birke hier wieder aufzutauchen. Na ja, vermutlich machbar. Was meint Ihr? Ist das das Gleiche?

Und hier die ganze Sequenz:


Übrigens: Die Videos am besten im Vollbildmodus betrachten. Und wiederum der Hinweis für die Unersättlichen: Alle sind auch hier bei YouTube abrufbar.

Kommentare

  1. Oh oh! Das scheint echt das Territorium vom Roten. Wie flink die sind!
    Für mich sind das immer die beiden Gleichen. :)

    LG Chrisis

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Feuer und Flamme

Die coolsten Stulpen aller Zeiten!