Posts

Sommervibes

Bild
 Ja, es geht etwas schleppend voran mit der Strickerei, in diesem Monat. Was vorwiegend daran liegt, dass immer, wenn ich mich hinsetze und zu den Nadeln greife, ein oder zwei Eichhörnchen auf dem Balkon auftauchen. Und dann muss ich natürlich sofort filmen. Es gibt nämlich wieder Nachwuchs bei den Hörnchen. Da Nummer Drei (die Mutter) den Kleinen aber nicht zeigt, wie man auf den Balkon kommt, war ich einige Wochen damit beschäftigt, durch die Nachbarschaft zu streifen und sie im Geäst aufzuspüren. Mit rund elf Wochen haben dann doch noch zwei von den Vieren den Weg selbständig gefunden und seither ist es hier ziemlich betriebsam. Da traf es sich gut, dass ich nur einen langweiligen RVO auf den Nadeln hatte, den man jederzeit einfach fallenlassen konnte. Wie gut, dass die Hörnchen nachts schlafen, denn so konnte ich den Pulli doch noch fertigstellen. Das Wetter schrie ja geradezu nach einem neuen sommerlichen Outfit. Allerdings: Kaum hatte ich abgekettet, wurde es wieder schlagartig k

Fleckerlteppich

Bild
Es kam, wie es kommen musste: Sämtliche WiPs, die ich mir für diesen Monat vorgenommen hatte, blieben unberührt liegen. Denn das neue, bunte Garn war einfach zu verlockend. Linello hatte ich ja letztes Jahr neu entdeckt und den Pulli, der daraus entstand , habe ich oft und gern getragen.    Aber es musste ja nicht unbedingt schon wieder so ein geringeltes Ding werden. Zeit also, ernsthaft darüber nachzudenken, wie sich Streifengarn anders in Szene setzen lässt. Die einfachste Lösung sind natürlich kürzere Bahnen. Die verwandeln die Streifen gleich in einen längeren Farbverlauf. Für das vordere Mittelstück hatte ich eine Zackenform vorgesehen; hinten in gleicher Breite Diagonalstreifen. Ein bisschen merkwürdig sah das zwischenzeitlich schon aus.Und weil ich auch möglichst nichts abketten wollte, waren ab einem bestimmten Punkt immer mindestens drei Nadeln im Einsatz. Wenn man dann noch hier und da die Richtung wechselt und die Einzelstücke verbindet, entsteht daraus irgendwann ein Gesam

Frühlingslust zum Wintereinbruch

Bild
Wie erwartet ging das ziemlich flott mit dem neuen Pulli. So ein Farbverlauf animiert einfach kontinuierlich zum Weiterstricken! Im Frühling gibt's ja traditionell immer neuer Garne, die bei mir unweigerlich in einen Streifenpulli münden. Diesmal wollte ich es aber etwas abwechslungsreicher gestalten. Der Farbverlaufsbobbel von Lana Grossa hatte es mir im Laden sofort angetan. Da haben die nämlich endlich mal einen richtigen Farbverlauf hingekriegt, anstatt der sonst üblichen streifigen Abschnitte. Aber mit 760 Metern kann man natürlich nichts Richtiges anfangen, außer man ist eine zierliche Elfe. Doch der Zufall wollte es, dass im Laden direkt daneben die Linellos von Lang lagen. Und einer davon vereinte so ziemlich die gleichen Farben wie der Bobbel, nur mit deutlich kürzerem Verlauf. Es lag also nicht nur buchstäblich nahe, die beiden zu vereinen. Weil die Linello aufgrund des Leinenanteils ein unregelmäßigeres Strickbild ergibt, bot es sich an, sie optisch noch etwas mehr he

Auf den Nadeln im April

Bild
So recht ging das mit den Socken in der zweiten Hälfte des Monats nicht mehr voran. Es musste dringend was Neues auf die Nadeln. Und am besten mit neuer Wolle - schließlich hatte ich die einschlägige Frühjahrskollektion im Wollladen noch gar nicht besichtigt.  Es ist sicher keine Überraschung für Euch, dass sich da auch gleich was Passendes fand!   Irgendwie lande ich im Frühling ja immer wieder bei pink und orange. Umso besser, dass hier gleich beide Farben in einem Strang vereint sind! Das wird auf jeden Fall ein Kurzarmpulli, aber ich bin mir wegen des Musters noch nicht ganz schlüssig.  Dagegen wusste ich beim zweiten Einkauf gleich, wie das Endergebnis aussehen sollte.  Lana Grossa und Lang haben da wohl beim Farbspektrum voneinander abgekupfert! Die Spontanidee war, einen Pulli mit langem Farbverlauf zu stricken und aus dem kurzen Farbverlauf kontrasiterende Streifen einzuarbeiten. Gedacht - getan: Das ließ sich recht verheißungsvoll an und mittlerweile bin ich auch schon ein Stü

Die Quadratur des Kreises?

Bild
Auch das nächste Modell aus der Reihe: "Das haben wir noch nie so gemacht" kann durchaus als Erfolg verbucht werden. Die Squircles kommen ebenfalls ohne klassische Ferse aus (was manche durchaus begrüßen dürften). Statt dessen gibt es einen anderen Weg, sich um die Ecke zu mogeln.  Begonnen wird hier ganz traditionell mit dem Bündchen. Dann strickt man einen schmalen Streifen kraus rechts; aus dessen Rändern werden dann Maschen aufgenommen. Und dann arbeitet man sich mit Zu- und Abnahmen weiter voran, bis man irgendwann wieder bem herkömmlichen Rundenmodus angelangt ist. Für dieses Kunststück braucht man zwei Rundstricknadeln, damit man gut um die Kurve kommt. Die endgültige Form sieht zunächst etwas plump aus, ähnlich wie die Karusellis . Am Fuß sitzen sie jedoch genauso gut wie diese.  Der General hat noch eine ganze Reihe weitere, etwas ausgefallenere Modelle im Portfolio. Und weil die fast alle kostenlos sind, kann man da nach Herzenslust Verschiedenes ausprobieren. Was

Auf den Nadeln im März

Bild
 Ein paar aufeinanderfolgende Sonnentage haben offenbart, dass Fensterputzen eigentlich gerade dringlicher wäre als stricken. Aber ich habe beschlossen, das zunächst noch zu ignorieren und mich weiter dem Stashabbau zu widmen. Und zwar ganz tapfer insbesondere den Sockengarnen.  Inzwischen ist ein weiteres Paar fertig geworden. Das war herausfordernd insofern, als es eine besonders bizarre Farbzusammenstellung aufwies. Um etwaigen Augenschmerzen vorzubeugen, habe ich daher das Bündchen relativ dezent gehalten und erst ab dem angefügten Rollrand dem Farbrausch freien Lauf gelassen. (Details zu Garn und Nadelstärke siehe hier .) Naturgemäß blieb da von dem "Problemgarn" noch jede Menge übrig. Deshalb habe ich gleich das nächste Paar damit auf den Nadeln. Eine gute Möglichkeit, den Farbflash zu bändigen, ist, das Ganze quer und in kraus rechts zu stricken. Das hat auch noch den Zusatznutzen, dass ein wenig Abwechslung ins Spiel kommt. Wenn ich meinen Sockenmarathon weiterführe,

Her mit den Medaillen!

Bild
 So, dann hätten wir die Olympischen Spiele auch wieder rumgekriegt. Immerhin ist es mir gelungen, pro Goldmedaille eine Socke fertigzustellen, insgesamt also immerhin sechs Paare. Drei davon kennt Ihr ja schon .  Von den Karusellis habe ich dann gleich noch ein weiteres Paar gestrickt. Die gehen wirklich rasend schnell. Garn:   63 g Lana Grossa Meilenweit Scandic (80% Wolle, 20% Polyamid), LL 420 m / 100 g, Farbe 2604 Nadelstärke: 2,5 mm Anleitung: Hipsulaisen Karuselli von Kati Koitto Dann gab's noch ein ganz schlichtes Paar mit zweifarbigem Patent am Schaft. Das Pooling kommt hier besonders schön zur Geltung. Garn:   49 g Schoeller & Stahl Fortissima Color (75% Wolle, 25% Polyamid), LL 420 m / 100 g, Farbe 2451 19 g Vendita Sockenwolle 4-fach (75% Wolle, 25% Polyamid), LL 420 m / 100 g, Farbe 15 Nadelstärke: 2,5 mm Beim letzten Paar habe ich dann ein keines Hebemaschenmuster integriert, damit es nicht gar so langweilig wird. Leider war der Farbverlauf der dunkleren Woll

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.