Auf den Nadeln im August

Das war ja nun wirklich kein Strickwetter im vergangenen Monat. Aber das hält die wahrhaft Besessenen ja nicht ab, trotzdem fleißig mit den Nadeln zu hantieren.  Überraschenderweise ist genausoviel, wenn nicht sogar mehr, fertig geworden wie in kühleren Monaten.

Zwei Tücher und zwei Tops sind doch keine schlechte Ausbeute, oder? Natürlich hat der Strickmarathon mit Alice nicht unwesentlich dazu beigetragen, dass da gehörig Garnmeter verarbeitet wurden. Das gelbe Tuch war schon zu drei Vierteln fertig und das zweite Top lief als Nebenbei-Projekt so mit. Den allermeisten Spaß hat aber die Schatten-Hebmaschen-Kombi gemacht, trotz des dickeren Baumwollgarns. Zu beobachten wie sich das Muster und der Schatteneffekt entwickeln, war bis zum Schluss faszinierend. Zum Glück scheint es den Teststrickerinnen ähnlich zu gehen. Frau Fadenkram ist mit ihrem Exemplar sogar schon fertig, in einer Farbe, die mir fast noch besser gefällt als meine.

Die August-Pläne sind zum Teil noch etwas vage. Als die Temperaturen schließlich auch im Süden an der 30-Grad-Marke kratzten, stand jedenfalls fest, dass dünnes Garn und kühle Farben auf die Nadeln mussten:


Das Garn hatte mich im Frühling angelacht und kommt jetzt gerade recht. So wie es aussieht, wird das ein größeres Tuch. Ich hatte die Befürchtung, dass ein 600-Meter-Strang nicht reicht und deshalb gleich zwei gekauft. Das erste Knäuel ist bislang aber noch kaum kleiner geworden.

Auch nicht schlecht bei der Hitze ist, einfach kleine Teilchen zu stricken. Und weil mich die schlichten, glatten Tops gerade etwas langweilen, habe ich einen Patchwork-Versuch gestartet. Womöglich etwas zu planlos, denn außer dem Mittelstreifen fürs Vorderteil steht noch nichts fest.
Und dann ist da noch ein Teil, das ich schon Monate mit mir herumschleppe: ein halber Hap, dem noch die Umrandung fehlt. Mittlerweile habe ich mich immerhin schon dazu durchgerungen, das Lochmuster für die Umrandung zu berechnen. Aber weil diese in Silk-Mohair geplant ist, ist das allenfalls was für die späten Nachtstunden. Oder für den nächsten Temperatursturz.

Im Schlussverkauf bin ich nur einmal schwach geworden. Dieses bunte Bändchengarn soll hoffentlich in naher Zukunft das knallgrüne Seiden-Baumwoll-Bändchen umranken. Wie genau steht aber noch in den Sternen. Ich habe mir in den Kopf gesetzt, das Grüne in einfachem Patent zu verstricken, weil das das Garn besonders schön zur Geltung bringt. Das erste Formexperiment ist allerdings schon wieder aufgetrennt. Mal sehen, ob mir dazu eine Lösung einfällt.



Ach ja, und dann hat mich Frau Fadenkram noch mit ihrem Sunshine Coast infiziert. Meiner wird stashbedingt von den Farben her aber eher herbstlich:


Damit sollte ich im kommenden Monat ganz gut beschäftigt sein. Und es sind immer noch jede Menge Garne übrig, die ich diesen Sommer eigentlich auch noch verarbeiten wollte ...





Kommentare

  1. Haaaach, immer diese Frau Fadenkram ;-)) Dafür ist diese aber auch so oft von Deinen Designs begeistert, kann gar nicht sagen, von welchem bisher am meisten...
    Dein Fleiß bei diesen Temperaturen ist bewundernswert, besonders gespannt bin ich auf das Experiment mit den kleinen Läppchen. Falls das aus dem Buch stammt, das ich auch habe, kann ich nur sagen, dass es schon lange auf meinem Plan steht, ich aber aufgrund der für mich zu mühseligen Verbindung der Teilchen noch nicht so recht zu Potte gekommen bin, obwohl der zu erwartende Effekt absolut genial sein wird! Also werde ich mal wieder warten, was Du da zauberst.
    Dass ich auch auf das grünbune Tuch sehr gespannt bin, muss ich ja nicht erst sagen, oder?
    Liebe Grüße aus dem fernöstlichen Dauerbrand-Backofen
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe mich heftig von Myra Wood inspireren lassen, konnte mich aber wie immer nicht dazu durchringen, etwas Eins zu Eins nachzustricken, was angesichts der Temperaturen und der damit verbundenen Geistesträgheit sicher schlauer gewesen wäre. Statt dessen bin ich viel am Rumprobieren und Auftrennen. Und gleiches gilt leider (noch) für das Grünbunte. Aber macht nix: Auf die Weise verhindere ich wenigstens, dass das Gestrick groß genug wird, um auf dem Schoß zu lagern.
      Heiße Grüße aus der Sauna Süd!
      Ute

      Löschen
    2. Dieses Puzzle-Werk von M.W. ist dermaßen genial, dass ich mich einfach nicht für Farb- und Musterkombis entscheiden kann, und das schon seit Jahren ... ;-) Ja und momentan ist einfach nicht die richtige Jahreszeit dafür....

      Löschen
  2. wow, du bist ja fleißig! Tolle Sachen hast du genadelt. Diese Schatten-Hebemaschen-Geschichte interessiert mich sehr, sieht einfach klasse aus. Hatte ich bei Frau Fadenkram auch schon bewundert. Und deine kühle Farbe im August erinnert mich an das blau-grüne Mittelmeer im Urlaub.
    LG Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Die "Wasserfarben" habe ich mir ganz bewusst ausgesucht, denn näher werde ich dem Meer in nächster Zeit wohl nicht kommen ...

      Löschen
  3. Puh, du bist fleissig! All die superschönen Teile! Toll!

    Liebe Grüsse Augusta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Feuer und Flamme

Mosaik-Manie