Puzzle-Pulli

Definitiv dauert es länger, so einen Patchwork-Pulli zu stricken als ein normales Standardmodell. Vor allem, wenn man sich vorher keinen genauen Plan macht ... Über den Fortschritt hatte ich hier ja schon kurz berichtet. Aber definitiv macht es auch deutlich mehr Spaß, sogar wenn man in Betracht zieht, dass Dutzende von Fäden zu vernähen sind. Obwohl letzteres den größten Teil des Sonntags gedauert hat, kann das den Wunsch nicht unterdrücken, so ein aähnliches Teil noch in verschiedenen anderen Farben zusammenzuklöppeln.

Monika meinte ja, wenn es nicht passt, könnte ich das Ding ja rahmen und an die Wand hängen. Würde gar nicht schlecht aussehen:


Ist aber zum Glück nicht nötig, denn es passt ganz wunderbar und bringt mich sofort wieder in Sommerstimmung (ja, gut, dazu ist dieser Tage nicht viel nötig ...)


Vorder- und Rückenausschnitt sind gleich, so dass ich den Pulli bei Bedarf auch andersrum anziehen kann. Bei der vielen Arbeit schadet es ja nicht, zwei zum Preis von einem zu haben!

Ich glaube, jetzt muss ich gleich mal im Laden schauen, was das Sortiment so an Rottönen hergibt ...

P.S.: Bei Lanarta habe ich neulich einen schönen Beitrag zum Patchwork gesehen. Den anzuschauen lohnt sich schon allein wegen des Bildes von Clint Eastwood im Granny-Square-Pullunder. Ein steter Quell der Heiterkeit!


Garn:
insgesamt 464 g Lana Grossa Cotone (100% Baumwolle), LL 125 m / 50 g in den Farben:
  • 145 g schwarz (021)
  • 38 g natur (028)
  • 21 g helltürkis (035)
  • 40 g türkis (009)
  • 40 g türkisblau (010)
  • 33 g hellgrün (036)
  • 26 g pistazie (023)
  • 83 g petrol (014)
  • 38 g smaragd (015)
Nadelstärke 3,0 mm (für die Quadrate) und 3,5 mm (für den Rest)





Noch schnell verlinkt bei Frau Maschenfein

Kommentare

  1. Sieht schon toll aus. Ist aber für mich nichts. Bunt ist bei mir immer etwas schwierig. Im Rahmen macht sich dein neues Schmuckstück aber auch gang gut.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist schon sehr bunt. Normalerweise sind meine Klamotten eher einfarbig und dafür die Tücher farbenprächtig. Aber ich hatte mal Lust auf ganz was anderes. Und ich finde, zu, Sommer passt es ganz gut. Ich habe hier aber auch noch gedämpftere Herbstfarben liegen, für einen weiteren Versuch.

      Löschen
  2. Ich finde deinen Pulli total schön!
    Ich patche auch öfter und habe mir angewöhnt, die Fäden gleich mit einzuweben. Klar, es bleiben immer welche über, die ich vergesse, aber es sind doch wesentliche weniger Fäden zum Schluß, die ich vernähen muß.
    Weiterhin einen schönen Sommer!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute Idee. Ich werde bei meinen nächsten Experimenten versuchen, kontinuierlich daran zu denken.

      Löschen
  3. Ein tolles Teil! Ich bin immer noch voll begeistert!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwischendurch hatte ich ja schon Zweifel, ob das tatsächlich tragbar ist oder ob das Teil nicht tatsächlich an der Wand besser aufgehoben wäre. Aber ich fühle mich echt wohl darin.

      Löschen
  4. Hallo,

    wow ist der schön geworden. Dafür, dass du nicht geplant hast ist er richtig toll und stimmig.

    Viele Grüße
    Fiene

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Restepulli? Restepulli!!

Stricken als Meditation

In alle Richtungen