Schleifchen

Über die ersten Schritte zu meinem neuesten Tuch hatte ich ja schon ausführlich berichtet. Nach etwas Rechnerei am Anfang ging es dann, von unten nach oben, locker und entspannt voran. Und dank Garn- und Nadelstärke (und Schnee- und Regenstürmen draußen) auch zügiger als erwartet.


Das Garn hat beim Verstricken etwas von einer weichen, aber leicht sperrigen Schnur. Deshalb hatte ich es ja überhaupt erst gewählt, weil ich wollte, dass die hochgezogenen Schlaufen prominent hervortreten. Nach dem Waschen ist es etwas weicher, aber immer noch griffig. Dennoch hat sich das Gestrick deutlich mehr entspannt als erwartet, so dass ich jetzt unverhofft ein weiteres Riesentuch habe. Das mag allerdings an der von mir gewählten Nadelstärke liegen; mit einer kleineren Nadel hätte ich es aber nicht stricken wollen, das hätte sich anstrengend angefühlt.

Von den kleinen Schleifen bin ich immer noch entzückt ...


 ... und auch das Gesamtbild stimmt:





Maße: vor dem Waschen 178 x 83 cm, danach 220 x 97 cm (flach getrocknet, nicht gespannt)

Garn:
  • 445 g Schoppel IN Silk ( 75% Schurwolle, 25% Seide), LL 200 m / 100 g, Farbe 730 (Lachs)
Nadelstärke 5,5 mm

Anleitung: Rainbirds

Kommentare

  1. Haaach, so schöööön.... Und mal so ganz was anderes! Aber dafür auch nicht gerade ein Leichtgewicht.
    Liebe Grüße
    Regina, die total Tuck-gefixt ist ;-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Feuer und Flamme

Mosaik-Manie