Schatten gefällig?

Wie das immer so geht: Da ist man tugendhaft dabei, die sommertauglichen Garne aus dem Stash zu verarbeiten und erfreut sich an der winzigen Lücke, die sich im Lager auftut, und dann das! Da geht man ganz unschuldig ins Wollgeschäft, um zu sehen, ob es zum vorhandenen Garn noch ein weiteres Knäuel ergattern kann, und was muss man sehen? Neue Crazy Zauberbälle aus Baumwolle! Zum Glück nur in drei Farbvarianten ...

Eine davon musste natürlich sofort mit und bereits auf dem Nachhauseweg entstand vor dem geistigen Auge ein Bild, das sofort umgesetzt werden wollte: Ein ärmelloses top-down gestricktes Top mit Schattenstrick-Streifen.

Manche von Euch erinnern sich vielleicht, dass mich mein erster Schattenstrick-Versuch nicht grade mit Befriedigung erfüllte. Ich beschloss es trotzdem noch einmal zu versuchen, denn zum einen ist das Garn deutlich dicker (LL 210 m / 100 g) und zum anderen dachte ich, mit den Farbwechseln sähe es auch interessant genug aus, selbst wenn der Effekt wiederum unsichtbar bleibt.

Es zeigte sich aber ziemlich bald, dass die Schattenillusion tätschlich aus fast allen Blickwinkeln gut zu sehen ist:


Das hat mich dann sofort veranlasst, auch noch eine zweite Farbschattierung zu kaufen und es noch einmal mit dem Dreieck-Dreieckstuch zu probieren:


Und damit sind alle anderen Vorhaben und WIPs erst einmal auf die Resevebank verbannt ...



Kommentare

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Feuer und Flamme

Mosaik-Manie