Jahresbilanz 2018


Die best nine auf Instagram, also diejenigen Werke, die dieses Jahr dort die meisten Likes gekriegt haben, helfen diesmal bei der Rückschau kaum weiter. Finden sich dort doch ziemlich viele Doppelungen. Und - zu meiner übergroßen Überraschung - ein Pulli, der gar nicht aus diesem Jahr stammt, sondern aus den späten Achzigern (Bild in der Mitte). Der fiel mir beim Schrankumräumen in die Hände und ich habe ihn eigentlich nur spaßeshalber abgelichtet. Jetzt überlege ich ernsthaft, ob ich den bei Gelegenheit nochmal anziehen soll.


Mit meinen persönlichen Lieblingen gibt es nur wenig Überschneidungen. Lediglich der Bubble Trouble und das Schattenreich zählen auch zu meinen Favoriten. Und dann natürlich zwei Sachen, die besonders spannend zu stricken waren: die Spiralmütze von alfa knits und mein Patchworkpulli. Das Lacetuch, weil es so ein schöner Mustermix ist und der Rest hat es vermutlich wegen der Farben auf die Lieblingsliste geschafft.

"Spannend zu stricken" ist ein gutes Stichwort: In der Richtung brauche ich dringend wieder mehr. Gerade in den letzten Wochen hat sich gezeigt, dass die eher langweiligen Sachen endlos liegenbleiben bzw. mich gerade einmal zu ein paar Reihen animieren. Was fehlt ist mal wieder ein Projekt, das man gar nicht aus der Hand legen mag, weil man nicht erwarten kann zu sehen, wie es sich entwickelt.

 In nackten Zahlen fällt die Bilanz so ähnlich aus wie im Vorjahr. Mit 34.192 Metern blieben rund 1.200 Meter weniger Garn auf der Strecke und folgerichtig gab es auch ein Projekt weniger. Dafür wurde, zusätzlich zu den allgegenwärtigen Tüchern, der Kleiderschrank massiv befüllt. Im Überblick:
  • 14 Tücher
  • 8 Schals / Wraps
  • 8 Pullis / Tops
  • 2 Jacken
  • 1 Kleid
  • 3 Paar Handstulpen
  • 1 Mütze
Nicht mitgerechnet sind dabei natürlich die unzähligen Kilometer Garn, die noch in unzähligen UFOs stecken. Und zum Glück erfasse ich die Neuzugänge nicht, sonst würde sich vermutlich herausstellen, dass mehr Wolle dazukam als verarbeitet wurde. Dafür kann ich im neuen Jahr dann aber auch gleich aus dem Vollen schöpfen!

Kommentare

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Feuer und Flamme

Mosaik-Manie