Auf den Nadeln im November

Die fortwährende Pendelei zwischen Bayern und Niedersachsen hat dazu geführt, dass im Oktober tatsächlich nur ein Teil fertig geworden ist, wenn auch ein großes: Der Strickmantel wird im November gleich gute Dienste leisten, zusammen mit dem Kuscheltuch, das schon im September entstand.


 Außerdem habe ich noch rund ein halbes Dutzend anderer Tücher, die prima dazu passen, wie ich feststellen konnte, als ich einen Teil des Strickwerks in meiner neuen Kommode verstaute:


Nach dem Monstermantel musste schnell was Kleines und Buntes auf die Nadeln. Da ich ja amtlich registrierte Sockenverweigerin bin, kamen da nur Handstulpen in Frage. Allerdings wartet die zweite noch auf Fertigstellung ...


Da ich ansonsten grade keinen Kopf für irgendwas mit Mustern habe, beschäftige ich mich mit langweiligem kraus oder glatt rechts Gestrick. In der Hoffnung, dass rechtzeitig die Inspiration zurückkehrt, wenn es an die Tücherkanten geht. 



Zusätzlich wollte ich mich ja auch am Kleider-KAL bei der Fadenstille zu beteiligen. Ich hatte (und habe) vor ein Uralt-Leinenkleid aus dem Jahr 2004 noch mal nachzustricken, das ich Euch vielleicht schon einmal gezeigt habe:


 Allerdings geht es da, bis die Taillenabnahmen an der Reihe sind, ähnlich eintönig zu wie bei meinen anderen WIPs, was nicht gerade motivationsfördernd ist. Ich hoffe daher, dass mir im Laufe des Monats noch ewas Abwechslungsreicheres einfällt ...

Ach ja, noch eine Neuigkeit. Im Topp-Verlag ist ein kleines Büchlein erschienen, das, neben anderen,  ein paar von meinen Anleitungen enthält. Wie das Ganze letztendlich aussieht, kann ich aber noch nicht sagen. Sollte ich jemals noch ein paar Belegexemplare erhalten, werde ich Euch ausführlicher davon erzählen.


Kommentare

  1. Das Kleid gefiel mir schon das letzte Mal sehr gut. Ich bin sehr gespannt auf deine Umsetzung!
    Und ich bin neidisch auf deine Tücherschublade. So etwas brauche ich auch dringend!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte noch viel mehr davon brauchen!! Aber für die Kommode musste schon der Schreibtisch weichen - mehr Platz gibt's definitiv nicht mehr ...

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Feuer und Flamme

Mosaik-Manie