Winterzauber

Pünktlich zum ersten Schnee ist auch das erste Wintertuch der Saison fertig geworden. Von den Anfängen hatte ich ja hier schon kurz berichtet. Abgesehen vom stetig wachsenden Umfang war das ein ganz guter Reisebegleiter auf den diversen Zug- und Autofahrten. (Gelernt: So ein langer I-Cord zum Abschluss dauert genausolang wie die Strecke Fulda-München ohne Stau.) Für geübte Briochestrickerinnen ist das auch ein ganz gutes Nebenbei-Projekt, denn außer vier Reihen mit Verzopfungen geht es immer geradeaus, mit wenigen Kraus-Rechts-Streifen zur Auflockerung.



Das Original ist bereits im November 2015 entstanden. Angeschlagen hatte ich das Tuch damals, weil mich der MKAL mit dem Doodler so angeödet hatte. Die Variante aus verschiedenen blauen Sockenwollresten und einem Verlaufsgarn fand ich schon damals gar nicht schlecht und ich wollte gleich eine vernünftige Anleitung dazu schreiben, aber über dem Hype um den Linientreu ist das irgendwann in Vergessenheit geraten. Aber immer, wenn ich das Tuch umhabe, werde ich nach einer Anleitung gefragt.

Und jetzt war die Gelegenheit günstig, die alten Notizen noch einmal hervorzuholen und zu überprüfen, ob ich noch schlau daraus werde. Klappte überraschend gut. Und ich finde, in unterschiedlichen Farben wirkt das gleiche Gestrick nochmal ein bisschen anders, so dass ich nicht wirklich das Gefühl habe, das gleiche Tuch zweimal zu haben. Geändert habe ich nur die Art wie die Seitenränder gearbeitet wurden, die waren mir beim ersten Mal etwas zu fest.



Anfangs war ich ja etwas skeptisch wegen meiner neuen Farbwahl (wobei ich ja nicht groß die Wahl hatte, weil ich mich brav aus dem Stash bedient habe). Mittlerweile habe ich aber damit angefreundet. Und - Überraschung! - es fand sich sogar ein passender Pulli im Schrank. Erste Outdoor-Tests hat das Tuch mittlerweile auch schon absolviert und es ist richtig schön warm. Allerdings mit rund 730 Gramm in dieser Garnstärke auch wahrlich kein Leichtgewicht.




Garn:
  • Aslan Trends King Baby Llama & Mulberry Silk (70% King Baby Llama, 30% Mulberry Silk), LL 200 m / 100 g,

    • 71 g Farbe navy
    • 142 g Farbe olive 
    • 104 g Farbe grape 
  • Lana Grossa Opera (65% Baumwolle, 25% Polyamid, 5% Viskose, 5% Pailletten), LL 100 m / 50 g,

    • 50 g Farbe 004 (lila)
    • 128 g Farbe 005 (türkis) 
    • 95 g Farbe 007 (grün)
    • 70 g Farbe 010 (hellbraun) 
    • 72 g Farbe 020 (gelbgrün)
Rundstricknadel 4,5 mm





Kommentare

  1. Batman wird echt sauer sein, dass er sowas schönes nicht hat! Ja, irgendwie wirkt das Tuch auf mich, als könnte man damit auch vom Hochhaus fliegen - so herrlich groß und "einwickeltauglich", wie es aussieht. Besonders gelungen finde ich den Rand mit seinen netten kleinen Wellen... Viel Spaß beim Ausführen!
    Liebe Grüße und ein erholsames Wochenende
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die netten, kleinen Wellen mag ich auch besonders, obwohl sie durch irgendwas über 800 Maschen zustandekamen, was das Ende schon sehr verzögert hat.

      Löschen
  2. Ein tolles Tuch! Brioche, oder? Die Farben sehen sehr schön aus!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, meine alte Liebe Brioche ... Vielleicht gibst Du der Technik ja doch noch mal eine Chance?

      Liebe Grüße, Ute

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Feuer und Flamme

Mosaik-Manie