Auf den Nadeln im Oktober

Gerade in der Jahreszeit, in der alle anderen wieder vermehrt zu den Nadeln greifen, geht es bei mir aktuell etwas ruhiger zu, nicht zuletzt weil ich gerade ein paar andere (überwiegend unerfreuliche) Dinge erledigen muss. So habe ich für den Oktober aktuell tatsächlich nur ein nennenswertes Projekt auf den Nadeln. (Wenn man das runde Duzend an irgendwie angefangenen Sachen mal außer Acht lässt.) Aus dem Restposten Ariosa, den ich letztes Jahr erstanden habe, soll eine schlichte, kuschelige Jacke werden. In ebenso schlichtem Patent. Leider habe ich nur eine Farbe gekauft, deshalb wird es auch nur einfarbiges Patent. Das ist wenig spannend, lässt aber später wenigstens vielfältige Kombinationsmöglichkeiten zu.


Ganz anders als bei meinem letzten Spontaneinkauf im Second Hand Shop. Mit dem habe ich nämlich ein ähnliches Problem wie Frau Fadenkram mit ihrer Winterjacke: Schön farbenfroh, aber da passt ja gar kein Tuch dazu ... Egal, das Ding musste trotzdem mit!


Wenigstens wird damit das Thema vorgetäuschte Lagen konsequent weitergeführt, das im September mit dem 3 in 1 Pulli begann. Ansonsten ist auch letzten Monat nicht viel vorzeigbares Gestrick entstanden; nur ein schnelles Tuch wurde noch fertig.



Kommentare

  1. Ja, dass der Mantel mit musste, das verstehe ich sofort. Wahrscheinlich summt bei solchen Gelegenheiten im Kleinhirn, also außerhalb der normalen Wahrnehmung, schon die Notwendigkeit, nun ganz schnell ein passendes Tuch und am besten auch noch einen Schal dazu stricken zu müssen ;-) Farben stehen ja reichlich zur Auswahl...
    Ein gemütliches Wochenende und bald wieder mehr Zeit zum Stricken wünscht Dir
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. So ein schöner Mantel, kann ich gut verstehen, dass er unbedingt mit musste!
    Dein 3-in1-Pulli gefällt mir auch sehr gut. Ich wünsche dir, dass du deine zu erledigenden Dinge bald bewältigt hast und für heute einen schönen Sonntag.
    LG Moni

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Feuer und Flamme

Mosaik-Manie