Pretty in Pink

Ich hatte es ja schon angekündigt: Besondere Spaßprojekte wie dieses müssen einfach zweimal gestrickt werden. die sommerliche Variante sollte heller und luftiger ausfallen als der Original-Regenbogen. Das Problem begann schon damit, dass es gar nicht so wahnsinnig viele richtig helle Zauberbälle gibt. (Wenngleich eine der Teststrickerinnen auch eine super Lösung fand. Aber die Regenbogenfarben hatte ich ja schon. Ihr Farbverlauf ist allerdings länger, was den Gesamteindruck auch ziemlich genial macht.)


Nach dem Motto: Warum nicht mal was ganz anderes? entschied ich mich schließlich für das weiß-rosa-fliederfarbene Ding, das eigentlich eine Spur zu zuckersüß für meinen Geschmack ist. Und für das luftige Element musste es dann natürlich eine Mohairmischung sein. Das Garn, das es dann schließlich ins Finale schaffte (nach rund zwei Stunden Grübelei im Laden), hat zwar die gleiche Zusammensetzung wie das altbekannte Silkhair der gleichen Firma, kommt aber deutlich haariger  daher (sprich: hat viele lange, unregelmäßige Fasern). Das irritierte anfangs beim Stricken etwas, aber man gewöhnt sich daran. Dafür hat es aber einen dezenten Farbverlauf, der noch zusätzlich Bewegung ins Gestrick bringt.


Insgesamt ist das schon sehr pinklastig, oder, wie jemand auf Instagram anmerkte; "Ein Girlie-Tuch". Diese Assoziation wird sich allerdings kaum einstellen, wenn ich das Teil trage, dafür sorgen schon die sich täglich vermehrenden Falten. Ich denke, in Kombination mit weiß oder weinrot und mit dem passenden Lippenstift wird es dennoch auf jeden Fall brauchbar sein.


Wegen des Mohair habe ich für die zweite Version eine etwas größere Nadelstärke gewählt und wie man in der Nahaufnahme sieht, gibt das den gewünschten Transparenzeffekt. Dadurch ist Nummer Zwei auch ein Stückchen größer geworden, aber gleichzeitig natürlich ein ganzes Stückchen leichter.



Maße: 250 x 72 cm nach dem Waschen und Spannen (215 x 66 cm davor)


Garn:
  • 86 g Schoppel Zauberball Crazy (75% Schurwolle, 25% Polyamid), LL 420 m / 100 g, Farbe 2254 ("Wolke 8")
  • 61 g Lana Grossa Silkhair Haze Dégradé (70% Mohair, 30% Seide), LL 425 m / 50 g, Farbe 1103
Nadelstärke 3,75 mm

Anleitung: Rainbow Ripples

Kommentare

  1. Der Materialmix mit Farbverlauf sieht klasse aus!
    Ein schickes Sommertuch für kühlere Tage.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Stimmt, und hier im Süden ist der Sommer immer noch kühl genug :((.

      Löschen
  2. Ganz tolles Design!
    Gibt es einen Eröffnungsrabatt?

    AntwortenLöschen
  3. Toll - und so schön fluffig. Gefällt mir richtig gut.

    Herzliche Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Mein erster Gedanke: Ein Prinzessinnen-Tuch. Aber Du hast natürlich recht, mit entsprechendem Beiwerk ist es sicher gut tragbar. Was eine Frickelei mit der dünnen Wolle - meine allergrößte Hochachtung!
    komm gut durch den Sonntag, liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Feuer und Flamme

Die coolsten Stulpen aller Zeiten!