Auf den Nadeln im Juli

So langsam gibt es auch bei uns im Süden mal ein paar Sonnenstunden. Hat noch nicht wirklich was mit Sommer zu tun, aber immerhin ... Man sollte vielleicht so langsam darüber nachdenken, was auf die Nadeln kommt, falls es wirklich noch richtig warm werden sollte.

Aber zunächst mal der obligatorische Rückblick. Der Juni stand ja ganz im Zeichen des #regenbogenkal2020. Und ich bin ganz erstaunt, was da innerhalb eines einzugen Monats bei mir entstanden ist:

Es hat auch richtig Spaß gemacht, mal wieder ausgiebig herumzutüfteln. Und irgendwie geht es auch deutlich schneller voran, wenn ich gespannt bin, wie sich die Dinge wohl entwickeln werden. Allerdings habe ich auch das Gefühl, dass ich nach all den quietschbunten Garnen mal wieder etwas in ruhigeren Farben sehen möchte. Und wie es der Zufall so will (bzw. ein Zeigefinger, der sich beim Klick auf Einkäufe verselbständigt hat), sind mir da gestern ein paar Schönheiten ins Haus geflattert, die diesem Wunsch Rechnung tragen könnten:


Eigentlich war ich ja nur scharf auf das leuchtende Grün, das Black Forest Yarn auf ihrem Instagram-Account angekündigt hatte. Aber dann musste ich mich stark zurückhalten, nicht gleich den ganzen Laden leerzukaufen. Fast noch entzückter bin ich von dem dunklen Petrol und dem sehr dunklen Blau. Mal sehen, ob mir dafür schnell was einfällt.

Und dann ist da natürlich noch das langweilige Pflichtprogramm. Denn die WiPs des letzten Monats liegen natürlich immer noch herum. Bis auf eines, das tatsächlich fertig geworden ist:


Solange mir nichts Besseres einfällt, werde ich die wohl wieder in Angriff nehmen. Obwohl sich da an der Motivationslage nichts geändert hat (Ärmel und Endlosreihen ...)

Einem allerdings sehe ich mit Freude entgegen: Die zweite Version vom Regenbogentuch macht noch genauso viel Spaß wie die erste. Das könnt ihr also vermutlich bald in ganzer Pracht besichtigen.


Und die Abwesenheit einer ganzen Reihe von Nadeln lässt mich vermuten, dass da irgendwo auch noch Sommer-UFOs aus dem letzten Jahr herumliegen. Seufz.













Kommentare

  1. Wow - so schön: die Streifen/Punkte Stulpen und die Halbrunden gefallen mir super.
    Bei dir komme ich auch dem Staunen kaum raus. So viele Monatsprojekte abgeschlossen!
    GLG Gwen

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Feuer und Flamme

Die coolsten Stulpen aller Zeiten!