Fleckerlteppich

Es kam, wie es kommen musste: Sämtliche WiPs, die ich mir für diesen Monat vorgenommen hatte, blieben unberührt liegen. Denn das neue, bunte Garn war einfach zu verlockend. Linello hatte ich ja letztes Jahr neu entdeckt und den Pulli, der daraus entstand, habe ich oft und gern getragen. 

 


Aber es musste ja nicht unbedingt schon wieder so ein geringeltes Ding werden. Zeit also, ernsthaft darüber nachzudenken, wie sich Streifengarn anders in Szene setzen lässt. Die einfachste Lösung sind natürlich kürzere Bahnen. Die verwandeln die Streifen gleich in einen längeren Farbverlauf. Für das vordere Mittelstück hatte ich eine Zackenform vorgesehen; hinten in gleicher Breite Diagonalstreifen.

Ein bisschen merkwürdig sah das zwischenzeitlich schon aus.Und weil ich auch möglichst nichts abketten wollte, waren ab einem bestimmten Punkt immer mindestens drei Nadeln im Einsatz.

Wenn man dann noch hier und da die Richtung wechselt und die Einzelstücke verbindet, entsteht daraus irgendwann ein Gesamtkunstwerk! Und die Betonung liegt hier auf "irgendwann".

 


Dass das ein wenig gedauert hat, hat mannigfaltige Gründe. Zum einen hatte ich nur einen groben Plan, der zwischendurch neu angepasst werden musste. Zum anderen musste das Gestrick kraus rechts sein; andernfalls ist man wegen der Richtungswechsel mehr mit Rechnen als mit Stricken beschäftigt. Aber das ergibt natürlich mehr Reihen und folglich braucht man mehr Zeit und mehr Garn. Und dann habe auch etwas herumprobiert. Die Ärmel habe ich dreimal begonnen und wieder aufgetrennt ehe ich mich doch für die ursprünglich angedachten Dreiecke entschieden habe. (Und nicht zuletzt sind neue Eichhörnchenbabys in der Gegend, wenn auch nicht auf dem Balkon. Die wollen ja auch ausgiebig gefilmt werden. Aber das ist ein anderes Thema.)


 

Außerdem war hier tatsächlich mal einiges an Fäden zu vernähen, weil man naturgemäß oft an neuen Ecken ansetzt. Ansonsten habe ich aber auf Näharbeit verzichtet. Die einzelnen Segmente sind entweder gleich angestrickt oder mit three-needle-bindoff verbunden. Das sieht definitiv ordentlicher aus als wenn ich mit der Nähnadel hantiere.

Insgesamt wechselte die Stimmung ein wenig zwischen "Das macht Spaß" und "Wie lange dauert denn das noch?". Folglich bin ich jetzt hin- und hergerissen: Soll ich im Laden schauen, ob ich noch eine andere Farbkombi für ein ähnliches Experiment finde oder doch lieber einen schnellen RVO in glatt rechts nadeln? Vielleicht erbarme ich mich eines der sträflich vernachlässigten WiPs, während ich darüber nachsinne ...

 


 Garn:

400 g Lang Linello (40% Leinen, 32% Baumwolle, 28% Viskose), LL 280 m / 100 g, Farbe 055

Nadelstärke: 3,5 mm

Kommentare

  1. Tolle Konstruktion! Für so entwas fehlen mir die Nerven!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Der Pulli ist einfach super und sowas selbst entwerfen finde ich toll und muß sagen:da würde mir der Geduldsfaden reißen
    L.G.Renate

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ure, da hast Du wieder ein Meisterstücl verbracht. Kann mir sehr gut vorstellen wie viel Freude Dir das übeleger wie und was ich jetzt mache. Das Du nur ein paar Mal den Plan geändert hast, aber es macht auch das , Freude.
    Bin der Meinung dass solche Wolle sieht im Knäul sehr attraktiv aus, aber beim stricken antstehen fast immer sntweder Streufen oder Ringel. Ich stricke solche Wolle dann so, dass ich jede Runde oder Reihe mit einem anderem Knäul stricken, so vermischen sich die Farben schneller, ohne die typischen Streifen zu machen.
    Bin gespannt was Du jetzt wieder auf den Nadeln und in Kopf ein Projekt hast aber.....bitte denke auch an die Hörnchen, sie wachsen so schnell...
    Beste Grüße
    Ira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ira, Ja, die Streifen zu vermeiden ist eine Herausforderung. Die Idee, zwei Knäuel abwechselnd zu verwenden, finde ich auch gut. Je nach Farbzusammenstellung kann das toll aussehen. Und ich kann an solchen Knäueln immer schwer vorbeigehen, eben weil sie so schön aussehen.

      Löschen
  4. oh liebe UTE! entschuldige bitte, habe mich vertippt!

    AntwortenLöschen
  5. liebe ute, fabelhaft! auf so eine recht komplizierte konstruktion muß man ja kommen! bravo, hut ab! das garn fasziniert mich! wenn auch ich absolut kein streifenhörnchenfan bin... nora

    AntwortenLöschen
  6. What a lovely pullover, the color is fascinating and the pattern is great. Such a beautiful and unique masterpiece. Love it.<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! It will be a great summer shirt. I think I need another one, in different colors.

      Löschen
  7. Ein super Shirt. Wird es dazu auch eine Anleitung geben oder gibt es sie schon. Würde ich direkt kaufen. Den Newsletter finde ich auch sehr gut. Also VG u d vieleDank. n

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte einige Nachfragen, deshalb wird es eine Anleitung geben. Das dauert aber noch etwas ... Ich stricke es grade zum zweiten Mal.
      Was den Newsletter betrifft, verwechselst Du mich wohl mit jemand.
      Liebe Grüße
      Ute

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Feuer und Flamme

Der Reisebegleiter

Die coolsten Stulpen aller Zeiten!