Auf den Nadeln im Dezember

Zwar hat sich der November im Einheitsgrau wie Kaugummi hingezogen, aber zu meiner Überraschung ist ja tatsächlich einiges Gestricktes dabei entstanden. Neben dem Pulli, der ähnlich zäh lief wie der ganze Monat, noch ein Kissen und zwei Paar Socken

Zwei Paar Socken? Ja, das zweite hatte ich Euch noch gar nicht gezeigt. Ist auch nicht weiter aufregend, hat aber sehr schöne Farben. Und das Bemerkenswerteste daran ist, dass sich zufällig die exakt gleiche Farbfolge für beide Socken ergeben hat. Ferse und Spitze habe ich in einer zweiten Farbe gestrickt, weil ich es einfach schöner finde, wenn die Streifenbreite überall gleich bleibt.

Deshalb ist natürlich  eine Menge von dem Garn übrig geblieben. das reicht also locker noch für ein zweites Paar, bei dem zur Sicherheit auch noch das Bündchen einfarbig bleibt. 

Und damit sind wir schon bei den laufenden Projekten.

Das zweiten Paar gerät allerdings gerade etwas ins Hintertreffen, denn ich habe endlich wieder etwas gefunden, das mein Interesse deutlich mehr fesselt. Ja, es gibt seit Urzeiten mal wieder ein Tuch! Und es wird das angekündigte Riesending aus dem Juniper Moon Garn. Und ich schätze, wegen der angestrebten Größe wird sich das auch den ganzen Monat hinziehen. Aktuell sind schon über 500 Maschen auf den Nadeln und es gibt noch gar nicht so wahnsinnig viel zu sehen:

Ich hab's aber auch nicht eilig damit, denn ich will einen richtig schönen Mustermix und nicht schnell was runterstricken, bloß damit es fertig wird. Tatsächlich darf das ruhig noch sehr viel länger dauern, denn das Garn fühlt sich so gut an, dass jede einzelne Masche ein Genuss ist.

Könnte also sein, dass es diesen Monat hier auf dem Blog etwas langweilig wird, falls ich tatsächlich monogam bleibe. Ich werde Euch aber auf jeden Fall die Fortschritte zeigen.


Garn für die Socken:

  • 53 g Lana Grossa India (80% Schurwolle, 20% Polyamid), LL 420 m / 100 g, Farbe 2305
  • 22 g Schachenmayr Regia (75% Schurwolle, 25% Polyamid), LL 420 m / 100 g, Farbe 315

Nadelstärke 3,0 mm


Kommentare

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Feuer und Flamme

Die coolsten Stulpen aller Zeiten!

Die Pfeilraupe