Juneberry

 Ja, klar. Kaum ist die Frühlingsjacke fertig, schneit es schon wieder! Das nervt jetzt langsam!


Aber für den Fall, dass sich das Wetter normalisieren sollte, ist zumindest schon mal vorgesorgt. Der Juneberry war recht angenehm zu stricken. Allerdings muss ich sagen, dass ich von der Anleitung nur das Muster an der Passe übernommen habe. Die Größenangaben kamen mir etwas merkwürdig vor; deshalb habe ich die Zunahmen nach eigenem Gusto gearbeitet. Ist bei einem ansonsten schlichten top-down Raglan ja kein Problem.

Auch das hat allerdings ziemlich lange gedauert. Das Lacegarn von der Wollmeise ist ein traumhaftes Garn für Jacken, aber, nun ja, halt dünn! Deshalb gab es nach der Ärmelabtrennung auch gefühlt wochenlang keine Fortschritte. Ursprünglich hatte ich außerdem vor, das gesamte Garn zu verstricken (mein Strang war mit insgesamt 328 Gramm recht großzügig portioniert). Aber bei einer Länge von 65 Zentimetern hatte ich dann doch endgültig genug. (Durch das Waschen gab's noch drei Zentimeter Zuwachs.) Der üppige Rest könnte sogar noch für ein paar schöne Handstulpen reichen.

Das Beste an dem Ding ist natürlich die Farbe. Ich bin kein Fan von Mon Chérie in Pralinenform, aber das leuchtende Pink/Rot mit den braunen Einsprengseln macht sich als Gestrick richtig gut. Und hat als kleiner Stimmungsaufheller auch durchaus davor gesorgt, dass die Stricklust nicht gänzlich abhanden kam.

Und jetzt überlege ich, ob ich als nächstes ein Winter- oder Sommer-WiP aus der Projektkiste ziehen soll!

 

Garn:

  • 286 g Rohrspatz & Wollmeise Lace (100/ Merino superwash), LL 525 m / 100 g, Farbe: Mon Chérie

Nadelstärke: 3,5 mm

Anleitung: Juneberry Cardigan von emteedee

Kommentare

  1. Wirklich ein Hingucker, tolle Farbe, sehr schöne Jacke! Ein Tuch hast du bestimmt auch schon dazu, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja "schuld", dass ich die jacke endlich angegangen bin. Die Farbe haut echt rein. Und in dem Rotspektrum sollte es tatsächlich schon einige passende Tücher geben, ich hab noch nicht nachgeschaut.

      Löschen
  2. Tolle Jacke! Und ja, die Lace ist doch recht langwierig... Aber sie reicht auch wirklich weit. Vom Rest kannst Du sicher noch etwas passendes tolles stricken. Evtl. in Kombination mit einer zweiten Farbe für ein passendes Tuch... Hier ist es auch nochmal kalt. Gut, dass meine geplante Frühlingsjacke eher noch winterlich ist aufgrund des Mohairs :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war in der Tat ziemlich schlau von Dir! Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Heute hat es sensationelle 8 Grad und es hat noch gar nicht geschneit!! Aber zur Sicherheit habe ich gestern ein Kuscheltuch angeschlagen ...

      Löschen
  3. Eine chice Jacke und die Farbe ist echt der Hammer!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. So eine kleine Mustertkante macht sich immer gut und sorgt wenigstens für ein bisschen Abwechslung beim Stricken.

      Löschen

Kommentar posten

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Feuer und Flamme

Die Pfeilraupe

Die coolsten Stulpen aller Zeiten!