Pflicht und Kür

 Sockenpaar Nummer 15 in diesem Jahr ist ganz unspektakulär von den Nadeln gerutscht. Vielleicht schaffe ich dieses Jahr ja tatsächlich 22 Paare! Das Garn lag schon Ewigkeiten im Stash und aus unerfindlichen Gründen hatte ich davon sogar zwei Knäuel gekauft.

 

Das Muster hatte ich vor einiger Zeit irgendwo gesehen, ich komme aber partout nicht darauf wo. Ich weiß nur noch, dass es eine kostenlose deutsche Anleitung war, aber heruntergeladen habe ich sie offenbar nicht. Bündchen, Ferse und Spitze mache ich ja sowieso meistens nach eigenem Gusto und das Strukturmuster erschließt sich ja in der Draufsicht.

Garn: 

  • 50 g Lana Grossa Meilenweit Spicy (80% Wolle, 20% Polyamid), LL 420 m / 100 g, Farbe 8207
  • 37 g Schachenmayr Regia Fashin 6-fach (75% Wolle, 25% Polyamid), LL 375 m / 150 g, Farbe 2747 Aubergine

Nadelstärke: 2,5 mm

***

Danach ist wieder etwas Größeres fällig. Der neueste "Hach, so schöne Farben"-Einkauf birgt natürlich sofort wieder das altbekannte Problem. Die Farben wechseln so schnell, dass man bei einem Pulli nicht mal zwei vollständige Reihen pro Farbe hinkriegen würde. Und dann sähen auch noch die Ärmel komplett anders aus. Und bei einem Tuch wäre das optische Chaos ohnehin vorprogrammiert.

Die Lösung lautet also einmal mehr: kürzere Reihen. Wie gut, dass ich ohnehin im Modular-Modus bin. Dann machen wir eben einfach damit weiter, kleine (oder in diesem Fall etwas größere) Stücke aneinander zu stricken.

Diesmal mache ich es mir, anders als bei den Sommerpullis, besonders einfach, denn ich hänge einfach Quadrate aneinander. Und der Neuzugang wird aufgelockert durch unterschiedliche Holst Grüntöne aus den Stash. Damit wird das Chaos der farbigen Knäuel ganz gut gebändigt. 

Über den Fortschritt halte ich Euch natürlich auf dem Laufenden!




Kommentare

  1. Farbe, Farbe, Farbe! Auf deinem Blog kann man immer gut dem grauen Herbst entkommen!
    Das Sockenmuster habe ich auch schon mal gestrickt. Es ist mein bevorzugtes Männerdesign!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Farbe muss gerade jetzt wieder verstärkt auf die Nadeln. Ich hab zwar auch noch was dezent Graues rumliegen, aber das lockt mich momentan gar nicht.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Stricken als Meditation

Der Reisebegleiter

Die coolsten Stulpen aller Zeiten!