Einen dicken Schal kann man immer brauchen ...



... dachte ich letztes Jahr, als diese rote Glitzergarn im Ausverkauf in meinen Einkaufskorb purzelte.
Aber kennt Ihr das? Die einfachsten Teile, die man eigentlich gut an zwei Abenden fertigstellen könnte, liegen dann monatelang herum.


Lag in dem Fall sicher auch an den dicken Nadeln. Mehr als ein paar Reihen kriege ich mit 8er Nadeln nicht zustande, ehe die Handgelenke sich beschweren. Und dann kam natürlich auch der Sommer dazwischen. Aber angesichts der anhaltenden Minusgrade habe ich mich nun aufgerafft und - hurra! - kann ein weiteres Objekt von der UFO-Liste streichen. Jetzt darf ich aber wirklich endlich wieder was Neues anfangen, oder?


Maße: 30 x 196 cm

Garn:
  • 200 g Schulana Luxair (58% Alpaka, 19% Polyester, 13% Polyamid, 10% Schurwolle), LL 110 m / 50 g, Farbe 47.
Nadelstärke 8,0 mm

Kommentare

  1. Liebe Ute,
    schön sieht Dein Schal aus! Jetzt, wo Du Dir so viel Mühe mit den dicken Nadeln gemacht hast, darfst Du ganz bestimmt etwas Neues in Angriff nehmen ;-)Du hast sicher schon eine Idee, und ich bin gespannt, was es wird.
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner roter Schal und Belohnung muss sein!
    LG Monika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Feuer und Flamme

Mosaik-Manie