Zwischenbericht zum Westknits KAL 2015

Obwohl ich wahrlich nicht noch ein weiteres angefangenes Projekt brauche, habe ich mich überreden lassen, beim diesjährigen Mystery Knit Along von Stephen West mitzumachen. Ich mag zwar eigentlich überhaupt keine MKALs, weil man dabei ja Geld für eine Anleitung ausgibt, ohne auch nur die geringste Ahnung zu haben, wie das Endprodukt aussieht. Aber ich dachte mir, in diesem speziellen Fall wird es wohl keine Fehlinvestition sein, da der Junge ja zumindest immer mit originellen Formen aufwartet.

Diesbezüglich wird man auch dieses Mal vermutlich nicht enttäuscht, denn das erste Teilstück (drei stehen noch aus) sieht schon mal recht vielversprechend aus:


Darin sind auch schon knapp 100g Wolle (mit einer LL um 400m) verarbeitet, das fertige Tuch wird also eine gemütliche Größe haben!

Allerdings fand ich zu Beginn gleich noch einen weiteren Grund, MKALs zu hassen: Wenn man nicht weiß, wie das Teil aussehen wird, ist es überaus schwierig, geeignete Farben auszuwählen. Die Vorgabe lautete: drei Farben, die sich deutlich unterscheiden, ein Strang darf gerne Multicolor sein. Da sich unter den Vorräten unbegreiflicherweise keine drei Farben gleicher Garnqualität fanden, die gut zusammen aussahen, musste ich dafür tatsächlich noch einkaufen gehen. Nur um dann nach Veröffentlichung des ersten Abschnitts festzustellen, dass mein Multicolor Garn absolut nicht funktionierte, weil von der zweiten Farbe nur dieser schmale Streifen gearbeitet wird, der völlig unterging.


Die jetzige Variante ist somit eher eine Notlösung, die mich außerdem vor das Problem stellt, dass ich noch keine dritte Farbe gefunden habe, die gut dazu passt. Ein weiterer Besuch im Wollladen verlief diesbezüglich erfolglos - statt einer dritten Farbe habe ich einen Sack Wolle für einen Poncho heimgeschleppt...


Falls also jemand eine Eingebung hat, was zu dem Rot und Grau/Aubergine gut aussehen könnte, lasst es mich wissen, ich bin für jede Idee dankbar...

Kommentare

  1. Liebe Ute,
    das Tuch wird ein Knaller! Es wird tatsächlich eine beträchtliche Größe haben, wenn Du jetzt schon 100 Gramm verstrickt hast. Was könnte zu dem Rot oder Grau/Aubergine passen? Das ist nicht leicht, aber Organge oder Lila könnten passen, auch wenn das jetzt vielleicht etwas schräg klingt.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Er sagt doch immer, sei Mutig! Nimm was dir zwischen die Finger kommt!
    Orange oder ein schönes Zitronengelb...
    Das Tuch wird auf jeden Fall ein Knaller. Ich habe jetzt schon mehrere Varianten gesehen und alle sind super...
    Viel Spaß noch.
    Andrea

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Linientreu

Sundowner