Neues Experiment

Garne mit mehreren Farbverläufen kaufen ist so eine Art Hobby von mir. Ich kann da nie widerstehen (So viele Farben auf einmal!). Allerdings liegen die dann gerne ungenutzt herum, weil ich die Streifen, die sich naturgemäß beim Stricken ergeben, wenig spannend finde. Jedenfalls bis ich eine zündende Idee zur Verarbeitung habe. So ging's auch diesem Mille Colori Garn in Zebrafinkfarben ...

Weil ich ja offenbar nicht genug auf den Nadeln habe, habe ich also noch ein neues Projekt angefangen (das bedeutet nichts Gutes für die laufenden WIPs, weil das neueste immer mit besonderer Obsession verfolgt wird). Ich wollte schon länger mal wieder was in Patchwork-Technik machen, hatte aber keine Lust auf die allgegenwärtigen Domino-Ecken. Bis mir gestern Abend eine kleine Stimme einflüsterte: "Dann mach' doch Dreiecke!"

Und so geschah's. So sieht das bisher aus:


Mal sehen wie's weitergeht ...

Kommentare

  1. Liebe Ute,
    herrlich inspirierend sind Deine Dreiecke! Alte Zöpfe abschneiden, sich von herkömmlichen Formen lösen und neue Wege gehen - das gefällt mir auch :-) Ich bin sehr gespannt auf Deine Kreation. Aber wie ich Dich kenne, wird das wieder ein Knaller!
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber spannend aus!
    Dreiecke sind auch viel schöner!
    Im Moment strickstauende Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute,

    toll Idee! Bin gespannt, wie es weitergeht...

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ute,

    das wirkt wirklich toll und so mag ich -mir sonst ungeliebte- Verlaufsgarne dann auch gerne.
    Das Farbzusammenspiel mit den Dreiecken wirkt absolut stimmig.
    Herzlichst
    Irina von http://nahtlosstricken-dasbuch.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ute,
    Dein Linientreu ist bei ravelry gefeatured worden als community eye candy <3
    verdientermaßen würde ich sagen. Der ist auch wirklich toll geworden! :-*

    Liebe Grüße
    Rebekka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rebekka,
      danke! Ja, das hat mich heute morgen völlig überraschend getroffen und natürlich sehr gefreut!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür. Ich halte Euch nicht für dumm, aber die Datenschutz-Grundverordnung tut es. Deshalb muss ich Euch darauf hinweisen, dass Eure Angaben im Kommentar durch die Website gespeichert werden - als ob Ihr das nicht selber wüsstet!

Also: ganz gesetzeskonform:

Auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Feuer und Flamme

Mosaik-Manie