Déja vu



Das habt Ihr doch schon mal irgendwo gesehen? Genau, vor beinahe zwei Jahren hier. Mit dem Original war ich aus zwei Gründen nicht recht zufrieden: Es war mir etwas zu klein, und es war eine reine Gegenlicht-Schönheit. Denn wegen des melierten Garns war von dem Muster kaum etwas zu sehen. Und das Ding dauernd am ausgestreckten Arm vor mir herzutragen, erschien doch etwas mühsam.

Der spontane zweite Versuch, den ich am Sonntag vor einer Woche begann, hat im Grunde nur einen Nachteil: die dunkle Farbe. In leuchtenden Tönen würde das viel besser aussehen, wie die folgende kleine Foto-Pfuscherei zeigt. Aber ich hatte grade sonst nichts Passendes in ausreichender Menge zur Hand.


Wie sich zeigte, hatte ich allerdings auch nicht genug von dem wunderbaren Lace Lux, das ja nicht mehr hergestellt wird. Obwohl ich den letzten Musterstreifen vor der Kante sogar deutlich verkürzt hatte, war abzusehen, dass das Garn für die letzten sieben bis acht Reihen nicht mehr reichen würde. Dank Amazon gelang es dann aber zum Glück, das vorletzte in Deutschland noch erhältliche Knäuel aufzutreiben.

Hier lässt sich nun auch ganz gut demonstrieren, welchen Unterschied verschiedene Garne und Nadelstärken machen.

Version 1: 100 g Malabrigo Lace (860 m), Nadelstärke 3,0, Größe 174 x 56 cm
Version 2: 170 g LG Lace Lux (1054 m), Nadelstärke 3,5. Größe 240 x 77 cm

Und so sieht das optisch aus (bitte das Chaos drumherum ignorieren):


Nun habe ich von diesem großartigen Garn noch je drei Knäuel in einem hellen Orange und einem hellen Beige, für die ich dann wohl etwas geringfügig Kleineres planen muss. Allerdings gibt es tröstliche Neuigkeiten für alle die das Garn genauso gern mochten wie ich: von Katja gibt es mittlerweile Air Lux in exakt der gleichen Zusammensetzung und Lauflänge, in zumindest einigen der Originalfarben. Das ist einer der wenigen Fälle, in denen ich Plagiate gutheißen kann!

Und ich habe jetzt noch ein weiteres Problem: Ich muss in meinem schwarz-grau-lastigen Kleiderschrank etwas Helles finden, das die neueste Schöpfung gut aussehen lässt.  Aber vorher noch ein paar detailverliebte Bildchen ...




Kommentare

  1. Liebe Ute,
    ein Lacetraum vom Feinsten! Ich habe eben mal meine Stashliste angesehen. Ich hätte da noch 300 Gramm Lace Lux 001 perle. Wär das was für Dich? ;-)
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,

      aber immer! Mit 300 g könnte man ja sogar eine Jacke ins Auge fassen! Bist Du sicher, dass Du Dich von dem Schätzchen trennen willst?

      Löschen
    2. Liebe Ute,

      ja, davon könnte ich mich trennen. Es gibt noch genug andere Wolle, die verstrickt werden möchte. Am besten wir "reden" weiter über meine Kontaktmail.

      Liebe Grüße und einen schönen Abend!
      Anneli
      Anneli

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Linientreu

Waiting for the Sun