Auf den Nadeln im Oktober

Die Septemberbilanz fällt diesmal recht übersichtlich aus, was daran liegt, dass ich mich teilweise mit größeren Teilen herumgeschlagen habe. Außerdem stand der Monat unter dem Motto: Weg mit altem Garn. Und daran habe ich mich, zumindest in den ersten drei Wochen, brav gehalten.


Die fertiggestellten Teile (von links nach rechts): Der Wellenreiter besteht zumindest überwiegend aus Garn der Vorsaison. Die Idee für die Verarbeitung ergab sich allerdings erst durch einen aktuellen Einkauf von reduziertem Bändchengarn mit Pailletten. Von dem jetzt wieder was übrig geblieben ist ... was sich auf die Gesamtbilanz nicht grade vorteilhaft auswirkt.

Dafür ist die Schachtel mit dem flauschigen Alpakagarn fast ganz leer geworden. Und die Streifen geben Vitamin D von Heidi Kirrmaier noch einen Extra-Kick.

Und der 1270-Meter-Cake, der schon Staub ansetzte, hat in dem großen Rippentuch zwar seine endgültige Bestimmung gefunden. Aber wegen des großen Strickvergnügens sofort eine Neubestellung provoziert. Ich sehe reichlich Farbverlauf in meiner Zukunft ...



Die weiteren ehrgeizigen Pläne umfassten: noch eine Herbstjacke, ein Streifentuch und einen Schal aus Bändchengarn.


Bedauerlicherweise wurde denen allen aber eine Zwangspause verordnet, als sich mir einer dieser heimtückischen Zauberbälle in den Weg stellte. Und jetzt habe ich nur noch Augen für IHN:


Kann. Mich. Nicht. Losreißen. War ohnehin mal wieder höchste Zeit für Brioche. Und wenn man den Neueinkauf gleich verarbeitet und gar nicht erst lagert, ist es ja nicht sooo schlimm, oder?

Kommentare

  1. Uuuuuuuuuuuuuuuute, dieses Brioche-Dingsi - irre!!!!!! Mach schnell weiter, ich möchte es fertig sehen!!! Seit Monaten umkreise ich schon das "Dutch Skies"-Tuch von Nancy Marchant, das Garn hab ich auch schon gut abgelagert im Regal, aber irgendwie hab ich da einen Stau in den grauen Zellen.... Dabei macht das so richtig Spaß!
    Das Melierte bei Deinen neuen Projekten - sieht fast aus, als könnte es gleich noch ein Vitamin-D werden?? Und auf die Wollbonbons bin ich auch gespannt, so wenig ist die eigentlich leiden kann, desto sicherer werde ich langsam, dass ich irgendwann auch nicht mehr dran vorbei komme ;-)) Jetzt kommt jedenfalls die beste Strickzeit des Jahres - genießen wir sie!
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Regina,

      das wird auch nicht mehr lange dauern mit dem Brioche-Dingsi! Irgendwas an der Farbkombi macht mich dermaßen an, dass ich wie besessen daran sitze. Das Muster an sich ist ja gar nicht so aufregend und war eher aus Faulheit geboren (keine Abnahmen = keine Zählerei!), aber das Orange mit dem Türkis ist einfach unwiderstehlich.

      Das Melierte wird eine schlichte, längere Jacke (hoffe ich zumindest - mal sehen, wie weit das Restposten-Garn reicht). Für die Wollbonbons habe ich noch keine konkrete Idee, aber ich lasse das offene Päckchen mal mitten im Wohnzimmer stehen, und hoffe, dass mich die Inspiration streift, wenn ich oft genug darauf schaue.

      Und stimmt: Jetzt kommt die Zeit des Jahres, wo man gar nicht genug bunte Wolle um sich haben kann ...

      Liebe Grüße,
      Ute

      Löschen
  2. Schöne Tücher und ausgesprochen produktiv, da kann ich nur staunen! Der Wellenreiter ist ja toll! LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, für mich war der Wellenreiter auch eine angenehme Überraschung. Ich erwäge, ihn noch einmal zu stricken, etwas größer und mit einem Hell-Dunkel-Farbverlauf.

      Löschen
  3. Liebe Ute,

    das Tuch ist aber auch der Oberknaller, habe es auf Insta schon (fertig) bewundert!

    Mein Linientreu-Tuch wurde gestern auf dem yarncamp übrigens schwer bewundert und ich denke, ich habe einige Käufe bei Dir ausgelöst ;)

    Schönen Feiertag herzliche Grüße

    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,
      danke für die Werbung! Deine Umsetzung mit der selbstgesponnenen Wolle hat den Hinguck-Faktor aber auch noch einmal potenziert!
      Liebe Grüße.
      Ute

      Löschen
  4. Du machst aber auch immer tolle Sachen! Das Brioche-Tuch knallt, hier bin ich auch schon sehr gespannt aufs Fertige. Irgendwann... wwrde ich auch Brioche stricken, besrimmt! Aber auch das Streifentuch und der Bändchensxhal gefallen mir total fut!
    Lg
    Sandra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Linientreu

Sundowner