Nautilus

Für alle, die auf der Suche nach einer einfachen (und kostenlosen!) Anleitung sind, hätte ich da wieder mal was: den Nautilus Shawl von Orla Howard. Nur rechte und linke Maschen und clever platzierte Umschläge. Der war die letzten Wochen mein Begleiter im öffentlichen Nahverkehr und ging wirklich flott von der Hand, obwohl gegen Ende elend viel Maschen auf den Nadeln sind.


Mittlerweile gibt es auch eine deutsche Übersetzung der Anleitung.

Mit der Farbgestaltung bin ich nur mäßig zufrieden, aber ich freunde mich langsam damit an. Von außen sah das Garn nämlich so aus, also ob der Farbverlauf überwiegend aus Pink- und Lilatönen bestünde. Beim Stricken kamen dann aber plötzlich lange Strecken in Gelb und Grün zum Vorschein. Nun mag ich zwar jede Farbe für sich, aber doch nicht alle auf einmal! Ich habe dann noch ein halbes Knäuel dunkles Lila dazwischengemogelt, um die Farbexplosion etwas zu entschärfen.


Wie das immer so ist: Getragen sehen diese asymmetrischen Dinger nie so eindrucksvoll aus wie in der Draufsicht:





Garn:

  • 170 g Rialto Luxury Sock von Debbie Bliss (75% Wolle, 25 % Polyamid), LL 400 m / 100 g, Farbe 01
  • ca 45 g lila Sockengarnrest undefinierbarer Herkunft
Anleitung: Nautilus Shawl


Kommentare

  1. Liebe Ute,
    Dein Tuch sieht wieder großartig aus. Allerdings kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es nicht ganz einfach ist, das gute Stück zu drapieren. Die Grün- und Gelbstrecke hast Du mit dem lilafarbenen Rest gut entschärft. Ich finde den Farbverlauf sensationell!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Anneli

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Linientreu

Waiting for the Sun