Posts

Es werden Posts vom April, 2015 angezeigt.

Es ist vollbracht!

Bild
Den guten Vorsatz habe ich tatsächlich durchgehalten und die bereitgelegten Wollreste komplett verarbeitet. Und das hat wirklich eine ordentliche Menge an Resten geschluckt.




Zwischendurch hatte ich ja Zweifel, ob ich die Grüntöne addieren sollte oder mich lieber mit einem kleineren Tuch mit Türkistönen begnügen sollte. Im nachhinein war es eindeutig die richtige Entscheidung weiterzumachen - vielen Dank an alle, die für diese Option gestimmt haben - es gibt halt doch sowas wie Schwarmintelligenz ;)

Jetzt habe ich ein richtig schön großes Tuch, das auch die Eisheiligen in Schach halten wird, falls sie sich erdreisten, dieses Jahr noch hier aufzutauchen.

Durch die verschiedenen Strukturmuster war die Strickerei auch einigermaßen abwechslungsreich.



Als Nächstes wird es aber Zeit, einen weiteren guten Vorsatz zu verwirklichen: Nichts Neues anzufangen, ehe nicht wenigstens eines der bereits begonnenen Projekte fertig ist...


Zwischenbericht

Bild
Nach einigem Rumprobieren war die grundlegende Form für das Tuch schnell gefunden. Ansonsten improvisiere ich munter vor mich hin. Ich habe schon länger nichts mehr mit Strukturmustern gestrickt und mich deshalb dafür entschieden, obwohl das für die aktuelle Jahreszeit vielleicht etwas zu "dicht" ist. Aber hierzulande kann man ja jederzeit mit kälteren Tagen rechnen! Zur Auflockerung kommen hier und da ein paar Lochmusterstreifen dazwischen. Insgesamt war mir noch wichtig, dass das ganze auch auf der Rückseite halbwegs passabel aussieht, damit man später beim Tragen nicht immer darauf achten muss, das Tuch auch ordentlich zu drapieren. Bis jetzt ging's ganz flott, aber wir kennen ja das alte Problem, dass Fortschritt leider auch bedeutet, dass die Reihen länger werden...



Guter Vorsatz!

Bild
Als Nächstes werden wieder ein paar Reste verarbeitet! Sind zwar unterschiedliche Materialien, aber dafür sollte sich aus den Farbabstufungen doch ein schöner Effekt ergeben. Mir schwebt ein Tuch mit unterschiedlichen Mustern vor, aber eine konkrete Idee habe ich noch nicht. Ich verabschiede mich vorerst ins Testlabor ;)




Fleißarbeit am Wochenende...

Bild
Der erste Test aus dem Buch 'Victorian Lace Today' ist vollendet! Ich habe allerdings nur das Muster für die unteren (quer gestrickten) Ränder übernommen; den Rest einfach nur mit horizontalen Fallmaschen zu bestreiten fand ich etwas langweilig. Außerdem wäre meiner Meinung nach der Kontrast zwischen der etwas dickeren Textur (bei dem Randmuster werden Vorder- und Rückseite rechts gestrickt) und dem luftigen Rest zu groß.



Statt dessen habe ich improvisiert und noch ein bisschen mit diesen großen Löchern (entstehen durch jeweils zwei Umschläge) herumgespielt. Und jeweils nur ein paar Fallmaschenreihen dazwischen geschoben. Den Effekt, der sich durch die vergrößerten Löcher ergibt, finde ich nicht schlecht. Aus der Entfernung sieht es fast so aus, als ob sich da Häkelstäbchen ins Strickwerk geschmuggelt hätten...


Insgesamt ist der Schal ein klein wenig kürzer geraten als ich das mag, aber ich wollte nicht noch ein drittes Knäuel nachkaufen, denn das war wieder mal so ein Fall wo…

Schnell zuschlagen

Bild
Falls jemand Interesse an diesem ungewöhnlichen Muster hat: Ich hab's grade beim Durchblättern der aktuellen Sabrina im Supermarkt gesehen. Ursprünglich stammt das Muster ('Not a Drop') von Arlene's World of Lace und ist bei Ravelry für € 4,90 zu haben. Da wär's natürlich grade schlauer, sich das Heft zum günstigeren Preis zu holen.



Obwohl mein dazugehöriger Schal eins der Projekte in Warteschleife ist, kann ich's nur empfehlen und es ist nicht so kompliziert wie's aussieht.

Frühlingsgefühle

Bild
Für mich fängt der Frühling offiziell an, wenn ich dieses Jäckchen aus dem Schrank hole. Ich hab mal nachgerechnet: Es ist tatsächlich schon zwölf Jahre her, dass ich das gemacht habe, soweit ich mich erinnere nach einem Modell aus der Sabrina. Die Blätterkante hat gefühlt ewig gedauert... Aber es ist immer noch perfekt, wenn man unbedingt schon was Kurzärmeliges anziehen möchte, obwohl man genau weiß, dass es dafür eigentlich noch etwas zu kalt ist.



Victorian Lace

Bild
Auf Empfehlung einer Instagramm-Strickerin habe ich mir das Buch 'Victorian Lace Today'
von Jane Sowerby bestellt. Grandioser Bildband mit Anleitungen und Anregungen in Hülle und Fülle. Bei den meisten wird allerdings ziemlich klar, dass die Damen der gehobenen Mittelklasse früher viel Zeit hatten - einige Teile sind ziemlich aufwändig. 

Meine derzeitige Schal- und Tücherbesessenheit erhält damit jedenfalls jede Menge neue Nahrung. Für den Anfang habe ich mir was Simples ausgesucht, das ich etwas variieren werde.






Shades of Green

Bild
Habe zur Abwechslung mal Disziplin walten lassen und ein paar Wollreste verarbeitet. Das Muster basiert auf Good Vibrations von SaBine Vogelpoth, ich habe allerdings die verkürzten Reihen unregelmäßig gearbeitet.