Blaue Stunde

Den zweiten Abschnitt beim Westknits-KAL finde ich jetzt nicht so sonderlich spannend (ein großer Zopf kraus rechts). Aber dafür bin ich höchst glücklich mit meinem neuen Brioche-Schal.


Die eine Seite besteht aus Mille Colori Socks & Lace Lux (ll 400m / 100g) und die andere aus diversen blauen und grauen Resten von Sockenwolle und einem Rest Baby Alpaka Silk von Drops.





Gestickt habe ich mit einer Rundnadel in Größe 3,75. Von dem Mille Colori habe ich genau ein Knäuel verbraucht, von den Resten rund 180g.

Länge: 155 cm
Höhe:  60 cm

(Gemessen nach dem Waschen, ohne Spannen - das erschien mir nicht nötig.)






Die einfache Brioche-Abfolge wurde unterbrochen von ein paar einfarbigen Reihen in kraus rechts. Und außerdem habe ich damit experimentiert, Brioche mit Zöpfen zu kombinieren. Das kommt auf der helleren Rückseite fast besser zur Geltung als auf der Vorderseite.


Für den Abschluss hatte ich mir eine Rüsche in den Kopf gesetzt. Das hat das Happy End ein wenig hinausgezögert, weil dafür 40 Mal aus jeder achten Masche zwölf weitere herausgestrickt wurden. Das Abketten mit einem I-Cord hat mich fast eineinhalb Tage gekostet, hat sich aber, wie ich finde, voll gelohnt.


Ich bin eigentlich gar kein großer Freund von Blau - jedenfalls für mich. Daher auch der dringende Wunsch, die Reste loszuwerden. Aber ich glaube, dieses Exemplar wird jetzt erst einmal mein neues Lieblingsteil werden.


Und außerdem juckt es in den Fingern, sofort ein neues Tuch anzufangen, um mit weiteren Farben und Formen zu experimentieren. Aber ich versuche mich zu beherrschen und erst einmal die beiden bereits begonnenen zu vollenden, die ich nach Anleitung stricke. Obwohl selber entwerfen sooo viel mehr Spaß macht.












Kommentare

  1. Wow, liebe Ute, ich komme aus dem Staunen gar nicht raus! Was für ein fantastisches Tuch. Dass dieses Werk Dein neues Lieblingsteil wird, kann ich nachvollziehen :-) Viel Freude damit!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Linientreu

Sundowner