Auf den Nadeln im September

Ich mache jetzt zum dritten Mal bei Maschenfeins monatlicher Verlinkung auf den Nadeln mit und zweierlei hat sich bisher gezeigt: 1) es gibt da wirklich jede Menge kreative, inspirierende Blogs zu entdecken und 2) was ich selber am Anfang des Monats vorstelle und was Ende des Monats tatsächlich gestrickt wurde, hat nur wenig miteinander zu tun.

Von den drei ins Auge gefassten Projekten des Monats August ist nur das Sonnentuch fertig geworden. Das blaue Top ist zwar etwas gewachsen, aber wie abzusehen war, langweilt mich das glatt rechts Stricken so sehr, dass ich das Ding allenfalls einmal wöchentlich zum Stricktreff aus der Tasche hole. Das rostrote Top werde ich wieder auftrennen und was anderes aus dem Garn machen.

Statt dessen haben diverse Spontankäufe dazu geführt, dass drei andere Tücher entstanden sind (siehe RichtungswechselGlitzerkram und Herbstbote):


Bin selber ganz überrascht von meiner Produktivität. Im September wird's allerdings nicht so üppig werden, da mit einem größeren Arbeitsanfall jenseits der Nadeln zu rechnen ist (irgendwo muss das Geld für die Wolle ja herkommen).

Völlig ohne Gewähr daher das, was aktuell auf den Nadeln ist und von dem ich annehme, dass es im Lauf des Monats fertig werden wird. (Was dann tatsächlich passieren wird, werden wir ja in vier Wochen sehen.)
Geplant ist zum einen dieses Dreieckstuch (diesmal von einer Ecke aus gestrickt) mit den herbstlichen Blättern am Rand. Das wird zur Abwechslung mal relativ klein, da ich nur fünf Knäuel von der Wolle habe (zwei sind schon verarbeitet):


Relativ optimistisch bin ich auch im Hinblick auf Modell Nr .2, ebenfalls ein Dreieckstuch, von der unteren Spitze aus gearbeitet, mit einem simplen Muster. Da konnte ich wieder mal der Farbverlaufswolle nicht widerstehen...


Weitere Prognosen wage ich vorerst noch nicht. Ich formuliere allenfalls noch den Vorsatz, wenigstens gelegentlich eines der zahllosen UFOs zur Hand zu nehmen, die schon monatelang unbeachtet herumliegen. Zum Beispiel diesen kümmerlichen Anfang, der seit Mai ruht und der durch die Farbwechsel und verkürzten Reihen etwas Abwechslung verspricht:






Kommentare

  1. Ha, mir geht es ähnlich. Aber auch ich habe mir jetzt vorgenommen, einige meiner angefangenen Werke zu beenden.
    Liebe Grüße, Didi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ute,

    wow, das sind aber wirklich eine Menge toller Projekte. Das Sonnentuch finde ich ganz besonders beeindruckend.

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  3. Hach, was Du für feine Sachen machst! Und davon so viele! Ich träume derzeit von etwas mehr Strickzeit. Aber mit dem Kletter-Baby wird das tagsüber derzeit nichts und Abends wartet meist noch andere Arbeit auf mich. Ich hoffe auf den Herbst und übe mich im Langsamstricken. Und einfarbig rechts macht mir dabei interessanter weise gar nichts aus ;-)
    Ganz liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
  4. " ...2) was ich selber am Anfang des Monats vorstelle und was Ende des Monats tatsächlich gestrickt wurde, hat nur wenig miteinander zu tun ..." :o) - willkommen im Club!!! Das Internet ist wie ein Haifischbecken, eh Du Dich versiehst, hat es dich verschlungen ;-)
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  5. Na, du hast ja eine Menge auf den Nadeln. Das blau-graue Tuch und das mit den herbstlichen Blättern gefallen mir am besten. Ich stricke eigentlich gerne glatt rechts, das geht so nebenbei - und auf der Arbeit muss ich mich schon genug konzentrieren.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich nachvollziehen - wenn die Arbeit anstrengend ist, hab ich's abends an den Nadeln auch gerne einfacher.

      Löschen
  6. Deine Sachen sind immer so schön!
    Habe mich von dir inspirieren lassen und auch gepostet.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,
      ja, ich hab schon gesehen, das Du Deinen neuen Job als Bloggerin recht ernst nimmst. Weiter so! Ich schaue jedenfalls regelmäßig vorbei...

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Linientreu

Sundowner