Samstag, 15. August 2015

Glitzerkram

Meine langweiligen, nur rechts zu strickenden Tops reizen mich im Moment gar nicht. Umso mehr diese Paillettengarne, die da seit einiger Zeit im Umlauf sind. Obwohl Glitzer im Übermaß nicht so mein Ding ist. Und ein weiterer Nachteil: Der Spaß ist nicht grade billig.


Meine Lösung: Das Paillettengarn einfach zusammen mit Sockenwolle verstricken. Das hatte dann wiederum den Vorteil, das man (mit Nadelstärke 6) ziemlich schnell vorankommt. Und das Ergebnis ist wunderbar kuschelig.


Damit das Ganze halbwegs im bezahlbaren Rahmen blieb war schnell klar, dass ein kleineres Dreieckstuch entstehen sollte. Ursprünglich hatte ich vor, alles mit den simplen Lochmusterreihen zu stricken, aber das sah dann etwas zu langweilig aus, deshalb habe ich ein paar einfache Lins-Rechts-Streifen dazwischengepackt. (Die simplen Lochmusterstreifen kommen bis zum Abwinken in einem anderen Projekt zum Einsatz, das mir bei der Gelegenheit einfiel, aber dazu demnächst mehr.)


Auf diese Weise war das erste Herbstprojekt dann überraschend schnell fertig. Und Bonus: Ich hatte die passende Handtasche dazu schon im Schrank!




Garn:
- Lang Super Soxx (65% Schurwolle, 25% Polyamid, 10% Kaschmir), LL 380m/100g
- Schulana Kid-Paillettes (42% Mohair, 40% Polyester, 18% Seide) LL 125m/25g

Kleiner Nachtrag zu Auf den Nadeln im August

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen