Schmetterlingsnetz

Die Monatsproduktion fällt dieses Mal ja eher kärglich aus, zumindest was die Fertigstellung anbelangt. Ich arbeite immer noch mit Hochdruck an diesem Kleid, das unverhofft meine Pläne über den Haufen warf.Schließlich will ich das wenigstens einmal tragen, ehe sich der Sommer wieder verabschiedet.

Dank verhältnismäßig dicker Nadeln (Stärke 5) ist aber wenigstens noch dieses Tuch fertig geworden (von den Ausmaßen her fast ein Cape!).


Der Name (Schmetterlingsnetz) ergibt sich aus den Mustern fast von selbst: Viel Netz (deshalb ging's auch zügig), das Schmetterlingsmuster (auch wenn die armen Falter nur grau sind) und ganz unten noch ein paar stilisierte Blümchen.


Ich habe schon länger ein dunkelgraues, ärmelloses Kleid, das nach einer Ergänzung verlangte und ich bin hochzufrieden, dass das Tuch genau so geworden ist, wie ich es mir vor Augen hatte, als ich die Wolle (DROPS Belle) bestellte.


Jetzt drückt mir aber die Daumen, dass das Kleid bald fertig wird, denn das Schicksal (bzw. meine mangelnde Beherrschung und der Sommerschlussverkauf) hat schon wieder jede Menge neue Wolle für neue Projekte ins Haus gebracht...





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Pfeilraupe

Linientreu

Sundowner