Montag, 20. April 2015

Fleißarbeit am Wochenende...

Der erste Test aus dem Buch 'Victorian Lace Today' ist vollendet! Ich habe allerdings nur das Muster für die unteren (quer gestrickten) Ränder übernommen; den Rest einfach nur mit horizontalen Fallmaschen zu bestreiten fand ich etwas langweilig. Außerdem wäre meiner Meinung nach der Kontrast zwischen der etwas dickeren Textur (bei dem Randmuster werden Vorder- und Rückseite rechts gestrickt) und dem luftigen Rest zu groß.



Statt dessen habe ich improvisiert und noch ein bisschen mit diesen großen Löchern (entstehen durch jeweils zwei Umschläge) herumgespielt. Und jeweils nur ein paar Fallmaschenreihen dazwischen geschoben. Den Effekt, der sich durch die vergrößerten Löcher ergibt, finde ich nicht schlecht. Aus der Entfernung sieht es fast so aus, als ob sich da Häkelstäbchen ins Strickwerk geschmuggelt hätten...


Insgesamt ist der Schal ein klein wenig kürzer geraten als ich das mag, aber ich wollte nicht noch ein drittes Knäuel nachkaufen, denn das war wieder mal so ein Fall wo mich der Farbverlauf des Garns nicht übermäßig begeistert hat.

Wolle: Mille Colori Baby (Lang), N 3,5



1 Kommentar: